Die Hotels des Schwarms

Nein, nicht dieses Schwarms! Ich meine Schwarm im Sinne von Schwarmauslagern.

Stellt Euch vor: Ihr kommt in eine vollkommen unbekannte Stadt. Vielleicht sogar in einem fremden Land, die lokale Sprache bzw. der lokale Dialekt ist auch nicht die bzw. der leichteste. Wenn man länger, als einen Tag bleiben möchte, benötigt man auch eine Unterkunft. Natürlich kann man sich das nächste x-Sterne Hotel oder eine günstige (Jugend-)Herberge heraussuchen, aber das Problem mit der fehlenden Ortskenntnis bleibt. Zwar kann man sich im Vornherein Karten anschauen, zum Einheimischen macht es einen nicht.

Wäre es nicht viel besser, gleich am Flughafen oder Bahnhof von Freunden abgeholt zu werden und unkompliziert und kostengünstig zu übernachten? Kann man in jeder Stadt Freunde haben?

Doch auch hierfür gibt es eine einheitliche Lösung: Gastgeberdienste. Hier melden sich Menschen, die entweder eine Unterkunft mit Couch, Bett oder ähnlichem bieten, oder eine Unterkunft für einige Tage (oder länger) suchen. Wer an einem Ort nicht lange genug bleibt, kann sich auch einfach auf ein Getränk oder ein Essen verabreden oder eine kleine Stadttour organisieren. Alles natürlich kostenlos.

Es ist absolut genial, eine fremde Stadt oder ein fremdes Land von innen heraus kennenzulernen und nicht von außen, wie ein Tourist. Man lernt sehr viele interessante Menschen kennen und hört alle möglichen verrückten Geschichten. An wirtschaftlich sehr vom Tourismus abhängigen Orten oder in Ländern, wo Gastfreundschaft eher der Angst vor Fremden weicht, funktioniert das wahrscheinlich nicht so wirklich gut – so zumindest meine Einschätzung.

Natürlich muss man, damit solch ein Dienst überhaupt funktioniert, einiges an Daten von sich preisgeben. Man will ja schließlich wissen, bei wem man übernachtet oder wer zu Besucht kommt. Auch bedient man sich üblicherweise eines Vertrauensnetzwerks, um das gröbste Übel zu vermeiden. Nicht so strikt und ausgeklügelt, wie beim Web of Trust von GPG, aber immerhin.

Wenn ihr das nächste Mal herumreisen wollt: Ich empfehle, solch einen Gastgeberdienst zumindest in Erwägung zu ziehen!

,

  1. Hinterlasse einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s