Schöne heile Welt

Ich bitte alle Internetnutzer dieses Video anzuschauen. Es ist ein Vortrag von gerade einmal 9 Minuten Länge. Der Vortragende fordert, die Filter, die vermehrt im Internet eingesetzt werden, nicht nur nach persönlicher Relevanz sortieren zu lassen, sondern auch die unangenehmen Informationen, neuen Ideen und allgemein wichtige Entwicklungen mit einzubeziehen. Sonst redet man immer mit denselben Menschen über dieselben Inhalte.

Habt ihr auch so einen Eindruck von euren Kommunikationsgewohnheiten?

Ich habe dieses Blog im Februar gestartet, um Informationen, Links, Videos oder Ideen zu teilen. Dies sind leider oftmals Dinge, über die man nicht einfach so stolpert. Immer lediglich die aktuelle Nachrichtenlage weiter zu verbreiten oder zu kommentieren ist mir zu passiv. Wenn ich denn dann mal Meldungen zusammenfasse, dann mehrere in einem gemeinsamen Kontext. Man kann sich schließlich neues Wissen umso besser merken, je mehr man davon schon hat. Das muss an der oftmals assoziativen Arbeitsweise unseres Gedächtnisses liegen. Wenn die Meldungen zu spezifisch sind, verteile ich auch gezielt E-Mails. Es würde mich freuen, wenn ich auch häufiger solche Post bekäme. Alternativ könnt ihr auch eure eigenen Blogs aufmachen und mehr eigene Meinung veröffentlichen. Ich lese das dann mit Freuden. Mit meinem Nachrichten-Aggregator bin ich jetzt schon gut gewappnet für eure zukünftigen Blog-Einträge.

Kommentare sind auch immer gern gesehen.

, , ,

  1. #1 von Felix am 2011-05-18 - 22:33

    Da kann ich übrigens nur ghostery empfehlen! Hoch relevantes add-on für Firefox in Bezug auf den Talk!

    • #2 von Adoa am 2011-05-19 - 00:23

      Ich benutze Ghostery schon eine Weile. Ich wollte mehr auf den Effekt selbst hingewiesen haben. Es gibt noch eine paar weitere Erweiterungen für Firefox, die diesbezüglich helfen. Cookies deaktivieren und mit einer Whitelist arbeiten wirkt auch gut.

  2. #3 von Richard K. Breuer am 2011-07-09 - 08:09

    Deshalb ist Twitter klar im Vorteil. Da kannst du wie blöd Gott und der Welt followern und dabei die eine oder andere Perle auf der Müllhalde des Netzes finden. Aber am Ende ist es ja doch nur Zufall oder Glück oder Schicksal, dass man findet, was man nicht gesucht hat.

    • #4 von Adoa am 2011-07-12 - 12:52

      Ich konnte mich bis jetzt nicht mit Twitter anfreunden, habe es aber auch prinzipiell noch nicht wirklich getestet. Identi.ca ist irgendwie vom Konzept her besser, meiner Meinung nach. Aber status.net wird ja zum Glück von Diaspora* implementiert.

  1. Wissensgesellschaft « AdoaCoturnix
  2. Religiöser Eifer « AdoaCoturnix
  3. Mein Garten | AdoaCoturnix

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s